Jegliche Verantwortung für das Austauschen von Leistungen liegt bei den Tauschpartnern. Der Verein give&get übernimmt keine Haftung für allfällig aus Tauschhandlungen resultierende Schäden. Haftpflicht- und Unfallversicherung sind obligatorisch und Sache eines jeden Mitgliedes (siehe auch  Spielregeln  Punkt 8, resp.  Statuten,  Punkt 13).

 

Zurück



Nein. Der erzielte “Umsatz“ kann zwar grundsätzlich als selbständiges Einkommen betrachtet werden. Davon können jedoch die Gewinnungskosten abgezogen werden, welche sich in einer Zeit-Tauschbörse definitionsgemäss mittelfristig die Waage halten sollen.

 

Zurück



Hilfsmaterialien (z.B. Bastelmaterial, Ersatzteile für Reparaturen, Unterrichtsmaterial usw.) sowie Reisespesen können direkt in Franken abgerechnet werden. Wir empfehlen den Tauschpartnern dringend, den Spesenaufwand vor dem Tauschgeschäft zu besprechen und zu vereinbaren. Bei Fahraufträgen mit dem PW schlagen wir eine Entschädigung von 70 Rp./km vor.

 

Zurück



Fast jeder hat schon mal eine Spam-Mail bekommen. Dies ist immer sehr ärgerlich, lässt sich aber leider nicht ganz vermeiden.
In den meisten Fällen gehen solche Mails schon beim Provider dank entsprechenden Spam-Filtern in einen Spam-Ordner, wo diese ungeöffnet weggeklickt werden können.
Es passiert aber auch so immer wieder einmal, dass es solche Mails in unser normales Postfach schaffen. Viele dieser Mails sind schon ungeöffnet als Spam-Mails erkenntlich. Diese können direkt mit der Option 'als Spam melden' in den Spam-Ordner verschoben werden. Dies bewirkt zusätzlich, dass alle zukünftig von dieser Mail-Adresse verschickten Mails direkt in den Spam-Ordner gelangen.


Zu den  Mail-Adressen der Mitglieder bei give&get:

  •  Auf der Website von give&get sind keinerlei Mail-Adressen der Mitglieder enthalten und können daher auch von niemandem daselbst eingesehen oder kopiert werden.
  • Der Mitgliederbereich ist vollkommen abgetrennt und speziell geschützt. Wenn Sie sich auf give&get mit der Option 'Mitglieder-Login' einwählen, werden Sie von giveandget.ch auf die Instanz cyclos-srv.net  umgeleitet, wo unsere Plattform zusammen mit weiteren Schweizer Tauschnetzen gehostet wird. Diese Instanz ist vor unberechtigten Zugriffen geschützt, soweit dies im Internet-Bereich überhaupt möglich ist. 

Wie ist es denn möglich, dass Spam-Mails mit einem Bezug auf giveandget.ch überhaupt verschickt werden können?:

  • Innerhalb der Tauschplattform sind für den Kontakt zwischen den Mitgliedern resp. zwischen Administration und Mitgliedern verschiedene Kommunikations-Wege vorgesehen:
    Diese sind telefonische Kontaktnahme, Kontaktnahme via interne Nachrichten, sowie auch externe Kontaktnahme via das offizielle Mail-System. Für eine Einladung aller Mitglieder z.B. für einen Gross-Anlass wie die jährliche Mitglieder-Versammlung oder den Versand eines Newsletters sind Telefonate oder interne Nachrichten nicht geeignet. Daher werden solche Nachrichten in der Regel mit 'bcc' direkt an alle Mitglieder versandt. Und dies sind die wiederum die bekannten  'Schwachstellen' im Internet, die von Adress-Sammlern leider immer wieder ausgenützt werden, was wohl nie ganz vermieden werden kann. 

Zurück



Um die bezahlte Arbeit nicht zu konkurrenzieren sollten in der Regel keine Angebote aus dem eigenen Beruf angeboten werden. Die Mitglieder haben darauf zu achten, nicht gegen standesrechtliche Bestimmungen zu verstossen. Publizierte Inserate dürfen keine kommerziellen Angaben/Absichten beinhalten (z.B. Links auf Homepages/Geschäfts-Tel.-Nr. usw.) Hingegen ist es zulässig, wenn Pensionierte Leistungen erbringen, welche einen Bezug zu ihrer früheren Tätigkeit haben (z.B. kann ein pensionierter Lehrer Nachhilfeunterricht erteilen oder ein pensionierter Buchhalter kann bei Steuererklärungen behilflich sein).

 

Der Vorstand behält sich vor, Angebote und Nachfragen, die mit dem Zweckartikel des Vereins nicht zu vereinbaren, unsittlich oder widerrechtlich sind, auszuschliessen.

 

Zurück